Extreme Eile - Bürgerinformationsinitiative

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

* Der Fall Heinzkill > Kommentare

Hier legt die Ortsgemeinde mit Hilfe des Notars eine extreme Eile an den Tag. Noch keine 3 Tage nach der notariellen Beurkundung der einseitigen Rückübertragung, ist der Eintrag des neuen Eigenmtümers (Ortsgemeinde Trierweiler) bereits vollzogen.
Und das obwohl in Abteilung 3 die Grundschulden des Vorbesitzers (Heinzkill) noch nicht gelöscht waren, üblicherweise geschieht dies vorher, oder zumindest gleichzeitig.

Warum hat es die Gemeinde so extrem eilig. Will der Bürgermeister etwa dem prospektiven Neuerwerber schnellstmöglich ! Sicherheit demonstrieren/signalisieren das das Grundstück nun frei ist ?.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü